News


#62576
SIL-Workshop bei AUMA

Müllheim, 26. Januar 2015

Am 29. April 2015 veranstaltet die AUMA Riester GmbH & Co. KG am Hauptsitz in Müllheim einen Workshop. Es geht um die Funktionale Sicherheit, einem in den vergangenen Jahren viel diskutiertes Thema im Bereich der Prozessautomatisierung.

Das Thema ist umfassend und zieht sich vom Leitsystem bis in die Ebene der Feldgeräte. Zu diesen zählen auch elektrische Stellantriebe, die zur Automatisierung der Armaturen im Feld verwendet werden. AUMA, als ein weltweit führender Hersteller elektrischer Stellantriebe, hat sich in den letzten Jahren intensiv mit dem Thema befasst. Die AUMA Geräte wurden einer sicherheitstechnischen Beurteilung unterzogen, um die erforderlichen Kennzahlen zu ermitteln, und es wurden spezielle SIL-Geräte entwickelt. Dazu hat das Unternehmen personelle Ressourcen geschaffen.

Der Workshop richtet sich an alle, die sich im Bereich der Armaturenautomatisierung mit der Funktionalen Sicherheit beschäftigen, vom Servicetechniker über die Vertriebsmitarbeiter bis hin zu den Projektleitern. Konkret geht es um die Rolle von Stellantriebs-/Armatureneinheiten in Sicherheitssystemen. Vertiefte Vorkenntnisse im Bereich Funktionale Sicherheit werden nicht vorausgesetzt. Das Seminar wird in deutscher Sprache gehalten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Caroline.Arnold@auma.com.